Programm
Sie sind hier: StartseiteProgramm
Kursdetails

Die spannenden Lebensgeschichten der deutschen Mancunians Vortrag mit Diskussion


Kursnummer 172-20117
Beginn Do., 14.12.2017, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Kathrin Baumeister
Kursort
Domfreihof, R. 005
Domfreihof 1b, 54290 Trier
Marx' Freund Engels wohnte 27 Jahre lang in Manchester und brachte die Stadt in Verruf, weil er sie beispielhaft für die Ausbeutung der ArbeiterInnen stand. Da Manchester aber auch ein guter Ort zum Arbeiten war, besuchte Marx ihn häufig und sie verbrachten viel Zeit in der ältesten Leihbibliothek Englands, The Chetham, den vielen Clubs, der Schiller-Gesellschaft, in Restaurants und Pubs. Dabei leistete ihr Freund Lupus und viele andere Deutsche Emigranten den beiden häufig Gesellschaft. Weniger bekannt ist, dass auch ein anderer berühmter Deutscher über Manchester in England Fuß fasste: Nathan Rothschild betrieb schon um 1800 hier seine Geschäfte und war zwar der reichste deutsche Jude, aber nicht der einzige: Viele deutsche Juden genossen die englische Freizügigkeit und trieben hier Handel. Dazu kamen deutsche Fleischer und Restaurantbesitzer, Arbeiter und Wissenschaftler, die sich in Manchester niederließen. Auch Lydia Becker, Botanikerin und Frauenrechtlerin, war Enkelin eines Deutschen und der berühmteste Musiker Manchesters, nachdem ein ganzes Orchester benannt ist, war Karl Halle aus Hagen, doch nannte er sich lieber Charles Hallé.




Datum
14.12.2017
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Domfreihof 1b, Domfreihof, R. 005


So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag, Mittwoch, Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr
Dienstag: 08:45 - 12:15 Uhr / 14:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Sollte die vhs in den Ferien oder aus anderem Grunde geänderte Öffnungszeiten haben, so informieren wir hierüber unter vhs Aktuell.