Programm
Sie sind hier: StartseiteProgramm
Kursdetails

Kindeswohl schützen - Umgangsmodelle im Vergleich


Kursnummer 192-15010
Beginn Mi., 20.11.2019, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung noch nicht bekannt
Kursort
Domfreihof, R. 108
Domfreihof 1b, 54290 Trier
Das Wechselmodell - im Vergleich mit dem Residenzmodell - bietet für Kinder eine Vielzahl von Chancen. Forschungsergebnisse belegen, dass sich das Wechselmodell - bei dem die Kinder abwechselnd bei Mutter und Vater leben - sehr positiv auf die Kinder auswirkt. Wie sieht das im Vergleich zu einem vernünftig vereinbarten Residenzmodell aus? Welche Voraussetzungen müssen für die beiden Modelle gegeben sein? Wie verhalten wir uns als Eltern, um unseren Kindern nicht zu schaden? Wie können wir so viel wie möglich beide Eltern bleiben, denn das ist es, was die Kinder brauchen? Der Vortrag beleuchtet natürlich auch die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen und Besonderheiten für das jeweilige Modell.

Der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht e.V., ISUV, eine bundesweit tätige gemeinnützige Selbsthilfeorganisation, bietet im monatlichen Rhythmus diese öffentlichen Vorträge zum Thema Trennung und Scheidung an.
Ziel ist eine "konstruktive Trennung", das heißt ohne großen Streit und möglichst ohne große gesundheitlilche oder finanzielle Verluste. Immer steht bei den Vorträgen auch das Kindeswohl im Vordergrund.
Referentin: RAin Nicole Kürten, Fachanwältin für Familienrecht
Jede/r kann zu den kostenfreien Vorträgen kommen.




Datum
20.11.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Domfreihof 1b, Domfreihof, R. 108


So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag, Mittwoch, Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr
Dienstag: 08:45 - 12:15 Uhr / 14:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Sollte die vhs in den Ferien oder aus anderem Grunde geänderte Öffnungszeiten haben, so informieren wir hierüber unter vhs Aktuell.