Programm
Sie sind hier: StartseiteProgramm
Kursdetails

Matinee des Theologischen Quartetts Trier: Leere Kirchen ohne Kunst - als Architektur des Fragens - Prof. Dr. Friedhelm Mennikes SJ, Frankfurt


Kursnummer 172-10902
Beginn So., 10.12.2017, 11:00 - 13:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung noch nicht bekannt
Kursort
Domfreihof, R. 005
Domfreihof 1b, 54290 Trier
Leere Kirche ohne Kunst - als Architektur des Fragens
The White Mass (1995) von J.L. Byars als Prinzip spiritueller Erneuerung

Zweifel sind im Glauben immanent. Der Zweifel spielt auf der Kanzel wie im Alltag der meisten Gläubigen eine untergeordnete Rolle. Umso mehr und umso systematisierter ist er in der Kunst zu Hause. Hier geht er bis in die Mitte, bis an den Zweifel an sich selbst, den Zweifel an der Kunst. Was moderne Kunst für Religion und Glaube bedeuten kann, möchte der Referent an einem Beispiel aufzeigen: Ohne Zweifel war die radikalste Überkreuzung von autonomer Kunst und Glaube die Installation The White Mass des US-Künstlers James Lee Byars (1932-1997). Sie suchte ohne Umschweife das spirituelle Leben der Gläubigen. Byars setzte The White Mass mitten in den liturgischen Raum und konfrontierte die sakrale Handlung mit geometrischen Formen der Frage nach dem Raum, nach dem Denken, nach der Hingabe und nach dem Tod. Die Kirche war entleert, alle Kunst in Fenstern und Bildern mit Tüchern verhüllt. Die Installation allein ist vom gleißenden Licht einer 2000-Watt-Lampe wie von innen strahlend erleuchtet; die weiß gekleideten Liturgen wie von außen.

Prof. em. Dr. Friedhelm Mennekes, Jesuit, Theologe, Soziologe, war Professor für Praktische Theologie und Religionssoziologie an der Hochschule St. Georgen in Frankfurt/ M. Er hat sich seit den 80er Jahren mit moderner Kunst einen internationalen Ruf erworben. 1989 gründete er die Kunst-Station Sankt Peter in Köln. Seit 2008 lehrt er im Winter als Gast am Kunsthistorischen Institut der Uni Bonn und im Sommer an der ETH Zürich Architektur. Mennekes ist ein Grenzgänger zwischen Kirche und Kunst. Häufig gab es Konflikte wegen der von ihm initiierten Ausstellungen. Unbeirrt suchte er den Dialog zwischen moderner Kunst und Religion.

Anmeldung nur über Tageskasse möglich



Datum
10.12.2017
Uhrzeit
11:00 - 13:00 Uhr
Ort
Domfreihof 1b, Domfreihof, R. 005


So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag, Mittwoch, Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr
Dienstag: 08:45 - 12:15 Uhr / 14:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Sollte die vhs in den Ferien oder aus anderem Grunde geänderte Öffnungszeiten haben, so informieren wir hierüber unter vhs Aktuell.