Links
Sie sind hier: StartseiteService & InfoLinks

Der außerschulische Lernort in Trier

Die Volkshochschule bildet zusammen mit der Karl-Berg-Musikschule, der Stadtbücherei Trier und dem Kommunalen Bildungsmanagement das Bildungs- und Medienzentrum (BMZ) der Stadt Trier.


Die Karl-Berg-Musikschule bietet Elementar-, Instrumental- und Gesangsunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es gehört zu den Aufgaben der Musikschule, Begabungen frühzeitig zu erkennen sowie individuell zu fördern und eine vorberufliche Fachausbildung zu ermöglichen.

Die Stadtbücherei Trier stellt ein vielfältiges, aktuelles und ausgewogenes Medienangebot (Bücher, CDs, elektronische Medien u. v. m.) zur Verfügung, das alle Lebensbereiche abdeckt, kundenfreundlich präsentiert und zur Ausleihe bereit stellt.


Aufgabe des Kommunalen Bildungsmanagement ist es, strategische Konzepte sowie passgenaue Bildungsangebote zu entwickeln, die eine hohe Transparenz und Vernetzung der Bildungslandschaft sowie ein datenbasiertes Bildungsmanagement in der Stadt Trier ermöglichen.

Der Lerntreff ist ein Selbstlern- und Beratungszentrum in der Stadtbibliothek Palais Walderdorff. Hier können Sie kostenlos mit verschiedenen Lernprogrammen an einem Laptop arbeiten. Der Lerntreff ist außerdem ein zentraler Informations- und Beratungsstandort für Alphabetisierung und Grundbildung in Trier.


„Knotenpunkte für Grundbildung“ ist das Nachfolgenprojekt von APAG und wird seit Herbst 2018 im Kommunalen Bildungsmanagement durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Im Fokus des Projektes stehen die Entwicklung verschiedener Lernangebote für Menschen mit unzureichenden Lese- und Schreibkenntnissen zu den Themenfeldern Family Literacy, Financial Literacy sowie Food- und Move Literacy mit ausgewählten Kooperationspartnern aus der Stadt. Darüber hinaus sollen mit der Entwicklung neuer Beratungsinstrumente die lokale Unterstützung von Betroffenen weiter vorangetrieben werden.

Das „Diesterweg-Stipendium“ ist das einzige Bildungsstipendium für Kinder und ihre Familien in Deutschland und wird inzwischen an elf Standorten vergeben. 2020 werden am Standort Trier die ersten Viertklässler und ihre Familien in das zweijährigen Bildungsprogramm aufgenommen und beim Übergang in die weiterführende Schule gezielt durch ein breit gefächertes Bildungsprogramm unterstützt und begleitet. Für die operative Umsetzung in Trier ist das Kommunale Bildungsmanagement der Stadt Trier zuständig; die finanziellen Mittel stellt die Nikolaus Koch Stiftung zur Verfügung.


Der Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. ist der Interessen- und Fachverband der 69 nach rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz anerkannten Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz. Hauptaufgaben des Verbandes sind die Entwicklung von Grundsätzen und Leitlinien für die Arbeit der Volkshochschulen, die Beratung und Unterstützung seiner Mitglieder und die Weiterbildung für das Leitungs-, Verwaltungs- und pädagogische Personal sowie der Kursleitenden.

Hinter dem Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) stehen über 900 Volkshochschulen in Deutschland. Der DVV fördert die Weiterbildung und die Bildungsarbeit der Volkshochschulen und vertritt die Interessen seiner Mitglieder und der Volkshochschulen auf der Bundes-, der europäischen und der internationalen Ebene.


Sie finden im rheinland-pfälzischen Weiterbildungsportal Kurse, Seminare oder Studiengänge zu allen Themenfeldern der allgemeinen und beruflichen Weiterbildung und in allen ihren Arten - wie Vollzeit, Teilzeit und Fernunterricht, sowie Angebote zum Nachholen von Schulabschlüssen.

Lesen und schreiben kann man lernen - es ist nie zu spät. Betroffene glauben häufig, mit ihrem Problem allein zu sein. Aber das stimmt nicht: Es gibt viele Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben. Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Lernenden, Alphabetisierungskurse und -anbieter, Kontaktdaten von Ansprechpersonen sowie Hinweise, wie Sie Menschen mit Problemen beim Lesen und Schreiben haben, erkennen und unterstützen können.

Weitere Informationen zu den "Alpha- und Grundbildungskursen des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Rheinland-Pfalz" finden Sie außerdem auf der hier verknüpften Internetseite des Verbandes der Volkshochschulen Rheinland-Pfalz e.V.


So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Servicezeiten:

Montag: 08:45 - 12:15 Uhr

Dienstag: 08:45 - 12:15 / 14:30 - 16:00 Uhr

Mittwoch: 08:45 - 12:15 Uhr

Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr

Persönliche Vorsprachen in der Geschäftsstelle sind derzeit nur mit einem vorher vereinbarten Termin möglich. Sie erreichen uns während der Servicezeiten telefonisch unter 0651-718 2437 oder per E-Mail an vhs@trier.de.