Detailansicht der Nachricht
Sie sind hier: StartseiteService & Infovhs AktuellDetailansicht der Nachricht

Günther Maria Halmer eröffnet das diesjährige Jubiläums-StadtLesen auf dem Domfreihof |   VHS Aktuell

Auf der Jubiläumstour zum 10 jährigen Bestehen des Lesefestivals StadtLesen, initiiert durch die Innovationswerkstatt Sebastian Mettler aus Österreich, wird nach Wladimir Kaminer, Benno Fürmann, Andrea Sawatzki und Rufus Beck, wieder ein hochkarätiger Gast zur Eröff-nungslesung am 7. Juni nach Trier kommen.

Der bekannte Theater- und Filmschauspieler Günther Maria Halmer liest an diesem Abend auf dem Domfreihof satirische und humorvolle Geschichten und Gedichte von Ephraim Kis-hon und Eugen Roth zum Schmunzeln und Lachen. Halmer, den meisten bekannt aus der Rolle des „Tscharlie“ in der erfolgreichen Fernsehserie „Münchner Geschichten“ unter der Regie von Helmut Dietl oder auch aus der ZDF Serie „Anwalt Abel“ nach den Büchern von Fred Breinersdorfer, ist ein Alleskönner. So spielte er Querköpfe und Eigenbrötler, clevere Hallodris und verlebte Aussteiger. Auch in großen Kinoproduktionen war Günther Maria Halmer zu sehen wie 1979 in Lucky Star oder 1982 in dem mit u.a. 8 Oscars und 5 Golden Globes prämierten Film Ghandi, wo er den Ghandi-Freund Hermann Kallenbach verkörpert.

In der Lesung „Ein Mensch…“, zum Start des Lesefestes auf dem Domfreihof, verwandelt Halmer sich in den Geschichten von Ephraim Kishon genauso umwerfend komisch in die rüde Rolle eines derben Hundetrainers wie in die weinerliche Attitüde eines Kleinkindes, dass Angst vorm Wasser hat. Der Titel der Lesung verpflichtet aber auch geradezu, einige der unsterblichen Gedichte von Eugen Roth vorzutragen, die jeweils mit genau diesen beiden Worten beginnen. Da geht es dann um Alltägliches, Krankenkässliches, Vergessliches und Ursächliches, aber auch um Liebe…

Ein perfekter Start in das viertägige Lesevergnügen, das nun schon zum fünften Mal vom Bildungs-und Medienzentrum der Stadt Trier durchgeführt wird. Der Eintritt zu der Lesung auf Domfreihof ist frei.

 

Kontakt für die Presse:

Kommunales Bildungsmanagement der Stadt Trier

Dr. Caroline Thielen-Reffgen

Tel.: 0651/718-3445

caroline.thielen-reffgen@trier.de

 

 

 

 

FOTO: VERANSTALTER
Zurück

So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Wir haben für Sie geöffnet:

Montag, Mittwoch, Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr
Dienstag: 08:45 - 12:15 Uhr / 14:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Sollte die vhs in den Ferien oder aus anderem Grunde geänderte Öffnungszeiten haben, so informieren wir hierüber unter vhs Aktuell.