Detailansicht der Nachricht
Sie sind hier: StartseiteService & Infovhs AktuellDetailansicht der Nachricht

vhs.wissen live – Änderung im Programm! |   VHS Aktuell

Das Format 'vhs.wissen live' ist ein digitales Angebot von Vorträgen, die als Livestream direkt ins eigene Wohnzimmer geliefert werden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung einen Zugangslink. Damit können Sie den Vortrag dann an dem Termin von zuhause oder von anderswo aus auf Ihren eigenen Endgeräten verfolgen.

Klicken Sie auf diesen Link, um die Vortragsreihe anzuzeigen und bei Bedarf die Anmeldung durchzuführen.

Das Online-Programm zur politischen Bildung wird ständig angepasst. Aus ursprünglich 12 geplanten Vorträgen sind inzwischen 20 geworden. Aktuell bitten wir um Beachtung folgender Änderungen:

 

Der Vortrag 201-12013 „Der Code der Macht“ hat einen neuen Termin: Er findet am 17. Juni um 19.30 Uhr statt.

 

Der Vortrag 201-12012 „Herrschaft der Dinge“ wird im Titel und inhaltlich wie folgt angepasst:

Konsum im Zeichen des Coronavirus: Historische Einblicke und Ausblick auf die Zukunft Was wir konsumieren ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und der immer üppigere Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert? Wie wird sich die Coronakrise auf unseren Konsum auswirken?

Frank Trentmann, Historiker am Birkbeck College der Universität London, führt an diesem Abend in die faszinierende Geschichte des Konsums ein. Von der italienischen Renaissance bis hin zur globalisierten Wirtschaft der Gegenwart entwirft er eine weltumspannende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte, die eine Fülle von Wissen bietet, den Blick aber ebenso auf die Herausforderungen der Zukunft lenkt angesichts von Überfluss, Klimawandel und Turbokapitalismus und – ganz aktuell – der Corona-Krise. Im Vortrag und der danach folgenden Diskussion werden konventionelle Sichtweisen von Shopping hinterfragt und der Blick auf die Rolle des Staates und die der Zivilgesellschaft für den Aufstieg der Konsumenten und unsere heutigen Lebensweisen gerichtet.

Frank Trentmann ist Professor für Geschichte am Birkbeck College der Universität London. Er studierte und promovierte an der Harvard University und lehrte anschließend in Princeton. 2017 erhielt er von der Alexander von Humboldt-Stiftung den Humboldt-Forschungspreis.

Dienstag, 2. Juni 2020 · 19:30–21:00 Uhr

 

Neu im Programm ist unter 201-12022 das folgende Format, das ab morgen gebucht werden kann: Markus Söder – der „Corona-Kanzler“?

SZ-Reporter diskutieren das Krisenmanagement des Ministerpräsidenten Markus Söder hat wundersame Wandlungen hinter sich: Einst galt er als politischer Hallodri, vor nicht einmal zwei Jahren war er ein Scharfmacher im Asylstreit. Dann avancierte er zum Baum- und Bienenfreund – und nun also zum gefühlten „Corona-Kanzler“. Die SZ-Reporter Lisa Schnell und Roman Deininger begleiten Söder seit vielen Jahren. Was ist von seinem Krisenmanagement zu halten? Will er wirklich Bundeskanzler werden? Diese und viele andere Fragen zur Politik in Zeiten des Virus diskutieren Schnell und Deininger im Livestream. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Mittwoch, 3. Juni 2020 · 19:30–21:00 Uhr Lisa Schnell und Roman Deininger

 

 

Zurück

So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag:

8:45 - 12:15 Uhr

Dienstag, Donnerstag:

8:45 - 12:15 Uhr und 14:30 - 16:00 Uhr

Persönliche Vorsprachen in der Geschäftsstelle sind derzeit nur mit einem vorher vereinbarten Termin möglich. Sie erreichen uns zu den Servicezeiten telefonisch unter 0651-718 2437 oder per E-Mail unter vhs@trier.de.