Detailansicht der Nachricht

Aktuelle Corona-Regeln in der Volkshochschule |   VHS Aktuell

Liebe Teilnehmer*innen, liebe Kursleiter*innen,

die Landesregierung hat eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Die Regelungen der 28. CoBeLVO RLP gelten vom 24. November bis zum 15. Dezember 2021.

 

Für Außerschulische Bildungsangebote besteht neben der Pflicht zur Kontakterfassung und zur Vorhaltung eines Hygienekonzepts weiterhin die Maskenpflicht. So ist beim Betreten der Gebäude und in geschlossenen Räumen eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards zu tragen. Die Maskenpflicht kann am Platz dann entfallen, soweit das Abstandsgebot eingehalten wird (1,5 m zwischen Personen oder Bestuhlung im Schachbrettmuster).

Zudem gilt die 3G-Regel für alle Teilnehmer*innen und Lehrenden: Zutritt zu unseren Kursen und Veranstaltungen haben daher nur Personen, die nachweisen können, dass Sie geimpft oder genesen oder getestet sind. Bitte bringen Sie zu Ihrem Kurs einen ohne Scanner lesbaren Nachweis entweder ausgedruckt oder als elektronische Bestätigung auf Ihrem Smartphone mit. Wir sind verpflichtet, den Nachweis zu kontrollieren.

  • Als Nachweis des vollen Impfschutzes ist ein Impfzertifikat vorzulegen. Der Nachweis kann digital über die CovPass-App oder Corona-Warn-App geführt werden. Alternativ kann auch der beim Impfen erhaltene Ausdruck des QR-Codes oder der Impfpass (gelbes Heft) vorgelegt werden.
  • Über eine vergleichbare Immunität verfügt, wer von einer COVID19-Erkrankung genesen ist (Corona-Infektion liegt mindestens 28 Tage und nicht länger als sechs Monate zurück). Als Nachweis dient das Genesenen Zertifikat oder eine vergleichbare Bescheinigung.
  • Für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen gilt die Testpflicht, es muss ein entsprechender Testnachweis vorgelegt werden: Die Testpflicht kann nur noch durch einen PoC-Antigen-Test durch geschultes Personal (Schnelltest) oder einen PCR-Test erfüllt werden, bei denen die zugrundeliegende Testung nicht länger als 24 Stunden zuvor vorgenommen worden ist. Ein Selbsttest unter Aufsicht ist nur noch zulässig bei Testungen von Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahre.
     

Für Außerschulischen Musik- und Kunstunterricht gilt die 2G-Regel: Nur genesene und geimpfte bzw. diesen gleichgestellten Personen dürfen an den Angeboten teilnehmen. Minderjährige, die nicht geimpft, genesen oder diesen Personen gleichgestellt sind, benötigen für die Teilnahme einen Testnachweis. Auch hier gilt die Maskenpflicht, die nur am Platz bei Einhaltung des Abstandsgebotes entfallen kann.

Für Bewegungsangebote gilt ebenfalls die 2G-Regel.

Für Einzelveranstaltungen mit mehr als 25 Teilnhnemer*innen gilt die 2G-Regel.  

Für Angebote in Kooperation mit den Schulen (z.B. Feriensprachkurse, additive Lernangebote etc.) gilt für Schüler*innen zweimal/Woche die Testpflicht. Eltern können einen Selbsttest zu Hause durchführen und ihren Kindern eine entsprechende Erklärung mitgeben, (https://corona.rlp.de/de/selbsttests-an-schulen/). Für Lehrkräfte und sonstige in der Schule beschäftigte Personen gilt die 3G-Regel. Es ist der am 24.11.2021 in Kraft getretene 12. Hygieneplan der Schulen zu beachten (siehe hier). 

 

Allgemeine Verhaltens- und Hygieneregeln:

  • Melden Sie sich bitte zum Kurs an. Damit erfüllt die Volkshochschule die Pflicht der Kontakterfassung.
  • Zutritt zum Kurs erhalten nur Personen mit einer durch die vhs bestätigten Anmeldung. 
  • Erscheinen Sie nicht früher als 15 Minuten vor Kursbeginn.
  • Achten Sie auch weiterhin auf Handhygiene und die Husten- und Niesetikette.
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln.
  • Desinfizieren Sie bitte am Ende des Kurses Ihren Tisch. Flächendesinfektionsmittel und Papiertücher stehen in den Unterrichtsräumen bereit.

 

Den genauen Wortlaut der Verordnung finden Sie auf der Internetseite des Landes unter https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/.

Das Hygienekonzept für außerschulische Bildungseinrichtungen und das Hygienekonzept für Sport im Außen- und Innenbereich ist auf der Internetseite https://corona.rlp.de/de hinterlegt.

Beachten Sie auch die aktuellen Pressemitteilungen der Stadt Trier unter dem folgenden Link: Coronavirus - Laufend aktualisierte Informationen.

 

 

Sicher in die vhs
Zurück

So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Servicezeiten:

Montag: 08:45 - 12:15 Uhr

Dienstag: 08:45 - 12:15 / 14:30 - 16:00 Uhr

Mittwoch: 08:45 - 12:15 Uhr

Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr

Persönliche Vorsprachen in der Geschäftsstelle sind derzeit nur mit einem vorher vereinbarten Termin möglich. Sie erreichen uns während der Servicezeiten telefonisch unter 0651-718 2437 oder per E-Mail an vhs@trier.de.