Seien Sie willkommen!
Sie sind hier: StartseiteÜber unsIhre vhsSeien Sie willkommen!

Grußwort der Bürgermeisterin |   Grußworte

Liebe Triererinnen, liebe Trierer,

außerschulische Bildung gerät bei den wichtigen Fragen um Schule, Ausbildung oder Hochschule schon mal aus dem Blick und das wird ihrer großen Bedeutung zuweilen nicht gerecht. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass in Trier Rat und Verwaltung unsere außerschulischen Bildungsbereiche im Bildungs- und Medienzentrum (BMZ) nach Kräften unterstützen.

Einstimmig und ohne Enthaltung hat der Stadtrat so die Vorlage zum Projektantrag „Hochdrei - Stadtbibliotheken verändern“ mitgetragen. In ihm hat das BMZ Fördergelder bei der Kulturstiftung des Bundes beantragt, um über einen Zeitraum von zwei Jahren neue Veranstaltungs- und Kooperationsformate in unserer Stadtbücherei am Domfreihof zu erproben und einzuführen. Dabei sollen auch moderne Ipads zum Einsatz kommen. Deren Anschaffungen haben zwei Trierer Stiftungen ermöglicht, weshalb ich an dieser Stelle der Nikolaus-Koch-Stiftung und der Herbert & Veronika Reh Stiftung herzlich danken möchte. In der laufenden Förderrunde kam die Stadtbibliothek leider nicht zum Zuge, aber ein neuer Anlauf wird in der kommenden Runde im März 2020 genommen, um so die Stadtbibliothek weiter in Richtung „außerschulischer Lernort“ zu entwickeln.

In der gleichen Stadtratssitzung wurde eine andere Vorlage aus dem BMZ ebenfalls einstimmig verabschiedet: Die Beteiligung der Stadt Trier am sogenannten „Diesterweg-Stipendium“. Initiiert und finanziert von der Nikolaus-Koch-Stiftung wird die Abteilung Kommunales Bildungsmanagement im BMZ zusammen mit der Stiftung ca. 12 Trierer Kinder und ihre Familien beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule begleiten. Dort, wo die Unterstützung für einen gelingenden Übergang und eine erfolgreiche Schulkarriere - warum auch immer - fehlt, setzt das Diesterweg-Projekt an und nutzt außerschulische Lernorte wie Musikschule, Bibliothek, vhs, Theater und andere mehr. Dass die Nikolaus-Koch-Stiftung dieses Projekt von Frankfurt nach Trier geholt hat und es gemeinsam mit dem BMZ umsetzen wird, ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft und öffentlicher Hand zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger. Ich kann der Stiftung an der Stelle nur gratulieren und für das Vertrauen danken. Ich bin aber auch sicher, dass das BMZ ein guter Projektpartner sein wird. Zudem werden wir im Projektverlauf erleben, wie wichtig außerschulische Lernorte auch als Begleiter der schulischen Bildung sein können.

Wie bedeutend die außerschulischen Lernorte für die Erwachsenen sind, ist bekannt; rund 12.000 Kurs-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer in der vhs im Jahr 2019 belegen das. Und auch hier arbeiten Zivilgesellschaft und Verwaltung Hand in Hand. Denn die vhs unterstützt z.B. das Seniorenbüro bei seinen Aktivitäten in der digitalen Bildung der Trierer Seniorinnen und Senioren im Rahmen des dortigen Projektes „Digital Kompass“.

Die vhs führt in einer normalen Semesterwoche über 200 Veranstaltungen an ihren verschiedenen Kursorten durch. Um hier die gewünschte Qualität sicherzustellen, hat sie Ende 2019 für weitere vier Jahre das Qualitätssiegel LQW erhalten. Diese Zertifizierung wird nur solchen Bildungseinrichtungen verliehen, die nachweisen können, wie der Lehr- und Lernbetrieb qualitätsgesichert durchgeführt wird. Sie können also Vertrauen haben, dass die Angebote in diesem Programmheft mit Sorgfalt geplant wurden und ebenso sorgfältig umgesetzt werden. Machen Sie also regen Gebrauch davon.

 

Ihre

Elvira Garbes

Bürgermeisterin und Dezernentin für Schulen und Sport, Bildung, Soziales, Wohnen, Jugend und Arbeit

 

 

Zurück

So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Freitag:

8:45 - 12:15 Uhr

Dienstag, Donnerstag:

8:45 - 12:15 Uhr und 14:30 - 16:00 Uhr

Persönliche Vorsprachen in der Geschäftsstelle sind derzeit nur mit einem vorher vereinbarten Termin möglich. Ein Termin ist über die Behördennummer 115 buchbar. Sie erreichen uns natürlich auch per E-Mail unter vhs@trier.de.