Seien Sie willkommen!
Sie sind hier: StartseiteÜber unsIhre vhsSeien Sie willkommen!

Grußwort der Bürgermeisterin |   Grußworte

Liebe Triererinnen, liebe Trierer,

war es naiv zu glauben, dass wir mit diesem neuen Semester die Corona-Pandemie hinter uns haben würden? Ja, rückblickend betrachtet war es das. Ist das ein Grund zu resignieren? Nein, denn wir haben in der vhs eine gute Art gefunden, wie wir mit den Hygienebestimmungen sorgsam und verantwortungsvoll umgehen können. Mehr Abstand, immer Masken, kleinere Kurse und vor allem mehr Rücksichtnahme haben uns hie und da zwar eingeschränkt, aber dennoch einen guten und sicheren vhs-Betrieb ermöglicht. An der Stelle: vielen Dank an Sie als Kundinnen und Kunden für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.

Jetzt schauen wir nach vorne. Die Pandemie wird zum Semesterstart am 1. März noch immer unseren Alltag bestimmen. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir im Laufe des Semesters (März bis Juli 2021) eine deutliche Entspannung erleben werden. Die vhs wird sicher noch unter Pandemiebedingungen starten, aber dann in Richtung Sommer auch wieder nach und nach in einen Normalmodus übergehen.

Ich freue mich sehr, dass sich die Trierer Volkshochschule dem bundesweiten vhs-Schwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ angeschlossen hat. Längst ist das Thema nicht mehr nur eines für grüne Politikerinnen und Politiker. Nachhaltigkeit hat in alle Lebensbereiche Einzug gefunden und das ist auch gut so. Schaut man sich die 17 Nachhaltigkeitsziele auf der nächsten Seite des Programmheftes an, so stellt man fest, dass fast jedes einzelne Ziel auch in unserer Stadt eine Rolle spielt und unser tägliches Leben betrifft. Kommunale Politik ist deshalb immer auch Nachhaltigkeitspolitik, immer getreu dem Motto „global denken, lokal handeln“, ein Leitspruch, der schon lange auch in dieser Stadt gilt. Dabei ist das 4. Nachhaltigkeitsziel „Hochwertige Bildung“ zwar längst nicht das einzige, das in meinem Dezernat verfolgt wird, aber ein ganz wesentliches. Das Bildungs- und Medienzentrum ist für dieses Ziel ein wichtiger Akteur in unserer Stadt. Es ist sicher die Institution mit dem umfassendsten außerschulischen Bildungsangebot in Trier.

Alle Altersgruppen finden Angebote im Bildungs- und Medienzentrum; Babys mit ihren Eltern in der musikalischen Früherziehung und Seniorinnen und Senioren in der vhs oder der Bücherei. Nahezu alle Bildungsbereiche sind abgedeckt; kulturelle Bildung in der Musikschule, ebenso wie naturwissenschaftliche Bildung im „Kleine Forscher Raum“. Vielfältige Bildungsformen werden eingesetzt, von der Ausstellung bis hin zum berufsbegleitenden Weiterbildungskurs. Zugewanderte Menschen werden im gesamten Integrationsprozess begleitet, von der Alphabetisierung bis zum Einbürgerungstest. Und addiert man alle Nutzerinnen und Nutzer des Bildungs- und Medienzentrums im Jahresverlauf, nimmt - statistisch betrachtet - jede Triererin und jeder Trierer dort mindestens 1x im Jahr ein Bildungsangebot in Anspruch.

Bitte tun Sie das auch im kommenden vhs-Semester. Rund 600 Angebote aus sechs Fachbereichen sind in diesem Programmheft enthalten. Da sollte auch etwas Passendes für Sie dabei sein. Wenn nicht, geben Sie Ihre Anregungen an die Volkhochschule und wir prüfen, ob wir künftig auch Ihren Bildungswunsch erfüllen können.

 

Ihre

Elvira Garbes

Bürgermeisterin und Dezernentin für Schulen und Sport, Bildung, Soziales, Jugend, Arbeit, Integration

 

Zurück

So erreichen Sie uns:

Bildungs- und Medienzentrum Trier
Volkshochschule
Domfreihof 1b | 54290 Trier

vhs@trier.de
0651 718-0
0651 718-1438

Servicezeiten:

Montag: 08:45 - 12:15 Uhr

Dienstag: 08:45 - 12:15 / 14:30 - 16:00 Uhr

Mittwoch: 08:45 - 12:15 Uhr

Donnerstag: 12:15 - 18:00 Uhr

Freitag: 08:45 - 12:15 Uhr

Persönliche Vorsprachen in der Geschäftsstelle sind derzeit nur mit einem vorher vereinbarten Termin möglich. Sie erreichen uns während der Servicezeiten telefonisch unter 0651-718 2437 oder per E-Mail an vhs@trier.de.